P A P A Y A - K U S S                                                
                                                  L e b e n d i g e r   l e b e n

Home

Schamanisches Heilen

Heilseminare für
innige Beziehung
und Berührung


Natur-Cur forstgrün
Possibility Team

Makrobiotisch Kochen _________________

Portrait
Termine Gesundheitsinfos Impressionen Veröffentlichungen Kontakt
Impressum/
Datenschutz

Links
 
 


Gesundheitsinfos

hotels-ohne-wlan.com

Was Sie nicht in der (üblichen) Zeitung lesen:

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Chemtrails Geoengineering Italienischer Stadtrat fordert Aufklärung der Bevölkerung - www.youtube.com/watch?v=0goW9HlKo5g

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anstieg von Schilddrüsenkrebs in nordischen Ländern / Untersuchung von Funkstrahlung als ursächlichem Faktor gefordert
https://lennarthardellenglish.wordpress.com/

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Urteil in Italien 21.4.2107: Gehirntumor durch Handy-Nutzung erstmals als Berufskrankheit anerkannt
http://www.spiegel.de/karriere/italien-gehirntumor-durch-handy-nutzung-erstmals-als-berufskrankheit-anerkannt-a-1144218.html

Cell phones and brain tumors: a review including the long-term epidemiologic data. Khurana, Kundi,Hardell,CarlbergSurgeonNeurology 9/2009

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19328536/



http://www.sfgate.com/news/article/Judge-may-order-release-of-state-health-report-on-10973430.php#photo-1
2458489 
"State kept secret guidelines on safe cell phone use"

https://thetruthaboutcancer.com/protecting-kids-emf-radiation/      Klare Worte, wenigstens auf Englisch

www.youtube.com/watch?v=9TM3xM8h9DU      Wirkung von Handystrahlung auf Ameisen sollte zu denken geben

Lloyd’s of London excludes liability coverage for RF/EMF claims   

“‘The Electromagnetic Fields Exclusion (Exclusion 32) is a General Insurance Exclusion and is applied across the market as standard. The purpose of the exclusion is to exclude cover for illnesses caused by continuous long-term non-ionising radiation exposure i.e. through mobile phone usage.”
http://smartmeterharm.org/2015/03/18/lloyds-of-london-excludes-liability-coverage-for-rfemf-claims/
http://blog.diagnose-funk.org/2015/06/22/lloyds-of-london-excludes-liability-coverage-for-rfemf-claims/

194 Wissenschaftler aus 39 Ländern fordern am 11.März 2015  UNO und WHO auf,sich mit den Risiken der Mobilfunkstrahlung zu befassen (wie u.a. erhöhtes Krebsrisiko, neurologische Störungen, negative Auswirkungen auf das Allgemeinbefinden) und Richtlinen für elektromagentische Felder zu entwickeln, die wirksam schützen, sowie Präventionsmaßnahmen und Aufklärung der Öffentlichkeit.

http://www.diagnose-funk.org/downloads/emf_scientist_appeal_2015_mus_150512_german.pdf

es sickert durch:

http://www.sueddeutsche.de/wissen/strategien-der-klimaskeptiker-wissenschaft-wurde-als-nebelwand-missbraucht-1.2200576
http://www.diagnose-funk.org/themen/mobilfunkversorgung/franz-gesetz-zum-schutz-vor-mobilfunkstrahlung.php

http://www.diagnose-funk.org/mediathek/videos/suedtirol-schulexperiment-mit-bestrahlten-wuermern.php


Ihr Handy könnte Sie umbringen
So konstatiert nach umfassender Forschung der Bericht von Prof. Girish Kumar vom IIT Bombay`s Department of Engineering. Die Gesundheitsrisiken Im Zusammenhang mit Mobilfunkstrahlung durch Handys und Sendeanlagen sind demzufolge: Hirntumore, Ohrspeicheldrüsenkrebs, DNA-und Fruchtbarkeitsschäden, Auslösung von Allergien/Entzündungen, Immunschwächung, neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson, Krebs überhaupt. Personen, die täglich mehr als 30 Minuten über einen Zeitraum von 4 Jahren mit dem Handy telefonieren, haben ein erhöhtes Risiko für Hörminderung. Die Handystrahlung kann Tinnitus verursachen und die Flimmerhärchen im Innenohr schädigen.

www.dnaindia.com/india/report_its-official-now-radiation-from-your-cellphone-may-be-killing-you_1489258


Warum der Europarat jetzt Regierungen bei Mobilfunk auf Vorsorgemaßnahmen drängt
Das höchste Gremium, der Ausschuss 1, hat in einer Resolution wegen potentiell schädlicher Effekte von bestimmten hochfrequenten Wellen in Radar, Telekommunikatio und Mobilfunk auf Pflanzen, Insekten und Tiere sowie menschliche Körper die Regierungen aufgefordert, alles Erdenkliche zu tun, um die Strahlenbelastung durch elektromagnetische Felder zu reduzieren, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen wegen des Hirntumorrisikos. Konkrete Sofortmaßnahmen wie Aufklärungskampagnen für Kinder und Jugendliche werden gefordert, mit dem Ziel, den Handygebrauch strikt einzuschränken, schnurgebundene Internetverbindungen zu nutzen statt WLAN. Zu Hause sollen ebenfalls statt der DECT- Schnurlos-Telefone, die ständig senden, schnurgebundene Telefone bevorzugt werden. Grenzwerte sollen sofort überprüft und neu so niedrig wie nur möglich definiert werden.

          https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=352

Unabhängige Information und persönliche Beratung zur Kommunikationstechnik
smarter Telephonieren“ Gesundheitsmaßnahmen
Wenn das so gefährlich wäre, wie Sie sagen, dann wäre es doch verboten“
ist die häufigste Antwort, die Dipl.-Ing. Arthur Düser bekommt, wenn er in privaten Haushalten Elektrosmog-Messungen durchführt. Oder „der Telefonverkäufer war so nett“. Bisher haben Ihnen Regierung und Industrie die schädlichen Auswirkungen der Drahtlos-Kommunikation verschwiegen. Für den Laien ist es schwierig, seine Telefonie/Internet auf verträglich (d.h. schnurgebunden, oder wenigstens nicht dauerstrahlend) umzustellen. Einfache Änderungen führen jedoch bereits zu großer Entlastung, gewusst wie. Dann kann der Körper sich wenigstens zu Hause und vor allem in der Nacht regenerieren. Lassen Sie sich beraten. www.antariksha.de, Tel. 08556-9728180 kurze telefonische Fragen sind kostenlos.

oder 

2-seitigen einfachen Leitfaden zur Vermeidung von E-smog durch Funkstrahlung (15,- €) anfordern per E-Mail an info@papaya-kuss.de.